mc Burgenland Geschäftsführer Christian Schriefl, "Manager des Jahres" Günther Ofner, mc Burgenland Präsident Rudolg Könighofer, mc Geschäftsführer Walter Gupfinger

Prof. Dr. Günther Ofner Manager des Jahres 2018

Der management club Burgenland kürte im ORF-Landesstudio Prof. Dr. Günther Ofner zum 22. Manager des Jahres. Ofner ist seit 2011 CFO der Flughafen Wien AG

Die Wahl zum Manager des Jahres 2018 ist heuer auf Günther Ofner gefallen. Laudator Honorarkonsul Präsident Ing. Peter Nemeth lobte den Geehrten als Führungskraft, die eine Führungsverantwortung an den Tag legt, die man nicht alle Tage findet. „Er ist ein Manager im wahrsten Sinne des Wortes, ein profunder Jurist und ein exzellenter Finanzexperte“, sagte Nemeth. Gleichzeitig würdigte er aber auch seine hohe soziale Kompetenz. Ofner engagiert sich seit 1997 im Burgenländischen Hilfswerk.

Günther Ofner wurde am 20. Dezember 1956 in Rohr geboren. Der bekennende Workaholic ist seit den frühen 1980er Jahren in führenden Positionen in der Wirtschaft tätig. Unter anderem war er bei der BEWAG, bei der UTA und der Burgenland Holding tätig. Seit 2011 ist er Mitglied des Vorstands der Flughafen Wien AG und seit 2015 Präsident des Aufsichtsrates der Hypo NÖ.

Die Auszeichnung Manager des Jahres wurde vom management club Burgenland ins Leben gerufen, um herausragende Leistungen und Erfolge im Wirtschaftsleben zu würdigen.

„Günther Ofner hat als Manager des Jahres 2018 den Flughafen Wien in den letzten Jahren wirtschaftlich nach vorne gebracht. Aus diesem Grund war er der Manager, der uns heuer mit seiner Leistung am meisten beeindruckt hat“, sagt management club Burgenland Präsident Dr. Rudolf Könighofer.

Foto: mc Burgenland Geschäftsführer Christian Schriefl, „Manager des Jahres“ Günther Ofner, mc Burgenland Präsident Rudolg Könighofer, mc Geschäftsführer Walter Gupfinger