Wien. Einsteigen und per Knopfdruck ans Ziel kommen. Schlafend in die Arbeit fahren – und das ohne Chauffeur. Während der Autofahrt am Laptop arbeiten. Was sich derzeit für Autofahrer noch nach Science-Fiction anhört, könnte für uns alle bald Realität werden. Schon heute fahren die neuen Technologien auf Teststrecken in Salzburg und der Steiermark. Noch sind viele Fragen offen - nur eines steht fest: Auf dem Weg in die Zukunft kommen auf Unternehmen, Politik und Bürger einige Herausforderungen zu.

Georg Krause: “Kompetenzanforderungen in der digitalisierten Arbeitswelt”

Unser Vizepräsident Georg Krause, Geschäftsstellenleiter der Internetoffensive Österreich hat vor kurzem einen Gastkommentar zu den “Kompetenzanforderungen der digitalisierten Arbeitswelt” im Mediaplanet b2b Ratgeber veröffentlicht. Vizepräsident Krause nimmt dabei Bezug auf den digitalen Wandel in der Berufswelt und den damit einhergehenden Veränderungen. Den Artikel finden sie hier.

herlitschka mc

Kärntner Initiative zur Integration von Flüchtlingen

Nachhaltig wirken und Zukunft ermöglichen möchte die Initiative und aktiv die Integration von Flüchtlingen am Arbeitsmarkt fördern. Die überbetriebliche Initiative möchte Kärntner Unternehmen ermöglichen, Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten Arbeitsplätze und Ausbildungen zu ermöglichen. Ziel des Projekts – unter der Schirmherrschaft von Infineon Vorstandsvorsitzenden Sabine Herlitschka – ist asylberechtigte Jugendliche und junge Erwachsenen eine Lehrausbildung in heimischen Unternehmen zu ermöglichen. […]

Wulz MC HP

Stimmung in Kärnten ist schlecht – Medien können gegensteuern

Die erste Umfrage unter den management club Mitgliedern ist ein klarer Auftrag an die Medienlandschaft über positive Initiativen zu berichten. Die Ergebnisse brachten die Stimmung auf den Punkt. Fast jeder Zweite sieht die wirtschaftliche Stimmung in Kärnten unter den Unternehmen negativ, nur einer von 16 positiv. Zwei von Drei Mitgliedern sind sicher, dass negative Berichterstattungen […]

Wulz MC HP

Wulz fordert 100% Personalautonomie für Schuldirektoren

Für management club Kärnten Vorsitzenden Gottfried Wulz ist beschlossene Bildungsreform erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Die Attraktivität eines Wirtschaftsstandortes ist abhängig von der Ausbildung und fängt damit schon im Kindergarten an. Nur mit der richtigen Bildung und der optimalen Vorbereitung auf die Zukunft kann Österreich wettbewerbsfähig bleiben. Umso wichtiger ist die präsentierte Bildungsreform. […]

Wulz MC HP

Reformnotwendigkeit im Gesundheitswesen

Management club Kärnten Vorstand Gottfried Wulz warnt vor einem Verfall des heimischen Gesundheitssystems. Die missliche wirtschaftliche Lage Kärntens, verstärkt durch die drohenden Haftungen aus Hypo/Heta aber auch durch die versäumten, notwendigen Reformprozesse der letzten Jahrzehnte, werden einen direkten Einfluss auf die großen Budgetblöcke des Landes (Personal, Soziales und Gesundheit) haben müssen. Der kürzlich präsentierte RSG […]