Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

mc Salzburg

SALZBURG SUMMIT

Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg

Wir freuen uns, Ihnen die exklusive Teilnahme am diesjährigen (14. Konferenz Europäischer Regionen und Städte des „IRE - Institut der Regionen Europas“), welcher , stattfindet, möglich zu machen.

Mit 500 Teilnehmenden sowie 25 Top-Repräsentanten von europäischer, nationaler und regionaler Ebene zählt dieser im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft 2018 zu den bedeutendsten internationalen Netzwerktreffen und Zukunftsdialogen Europas.

Hier kommen Sie zum gesamten Beitrag

30.09.2018

mc Salzburg

mc Clubabend "Globale Bedrohungsbilder"

Plenarsaal, WK-Salzburg Julius-Raab-Platz 1, 5027 Salzburg, Julius-Raab-Platz 1, 5027 Salzburg

 

Nach der Matura 1977 und der Ableistung des Grundwehrdienstes beim Österreichischen Bundesheer war Franz Lang für dieses in Auslandseinsätzen im Nahen Osten und Ostafrika tätig. Ab 1979 folgten die Gendarmerie-Grundausbildung und 1987 die Offiziersausbildung in der Sicherheitsakademie. Im Jahr 1994 wurde er schließlich zum Stellvertretenden-Leiter der Kriminalabteilung des Landesgendarmeriekommandos für Salzburg und im Jahr 2000 zu dessen Leiter ernannt. Ab 2003 wechselte der gebürtige Pongauer als stellvertretender Sektionschef und Leiter der Bereiche Organisation, Dienstbetrieb und Einsatzangelegenheiten in die Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit, wo er 2005 Stellvertreter des Generaldirektors wurde. Seit 2008 ist General Franz Lang Direktor des Bundeskriminalamts Österreich. Im Anschluss laden wir beim Netzwerken zu einem Imbiss ein. 

09.10.2018 - 19:00

mc Steiermark

Zukunft der Arbeit: Digitale Zukunftsbeschäftigung als Alternative?

Center der Steiermärkischen Sparkasse „Schlossbergsaal“, Sparkassenpl. 4, 8010 Graz

Wie arbeiten wir in Zukunft“ - Welche Auswirkungen die Digitalisierung auf unsere Lebensbereiche und vor allem auf die Arbeitswelt mit sich bringen, diskutieren mit uns folgende Gäste:

IMAS International - Institut für Markt- und Sozialanalysen

Präsident Wirtschaftskammer Steiermark

Autor und Publizist (Wissenschaft, Philosophie, Wirtschaft, Sprachwissenschaft und Literatur)

Leiter Generalsekretariat Steiermärkische Sparkasse Assoc.Prof. Dipl.- Institut für Softwaretechnologie Technische Universität Graz

02.10.2018 - 18:30

mc Tirol

mc Tirol Oktoberfest 2018

Hotel „Charlotte“ Innsbruck - Amras, Philippine-Welser-Straße 88a, 6020 Innsbruck

Der management club Tirol freut sich, alle seine Mitglieder zum „Oktoberfest 2018“ am Donnerstag, den 04. Oktober 2018, Beginn 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in den neu erbauten Wintergarten (beheizt) des traditionsreichen Hotel „Charlotte“ Innsbruck - Amras einladen zu dürfen. 

Gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Brau Union Österreich AG begrüßen wir prominente Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik. 

Der FASSANSTICH des MC-„KAISER OKTOBERBRÄU“ wird um 19.15 Uhr vorgenommen. Für die passende musikalische Umrahmung sorgt die beliebte Band „Alpen Cocktail – Der Musikmix aus Tirol“.  

Wir freuen uns, Sie und Ihre Begleitung herzlich willkommen zu heißen und bitten um Anmeldung bis 27.09.2018 per E-Mail an tirol@managementclub.at

18.10.2018

mc Kärnten

Kärnten - Auf dem Weg zum Wirtschaftswunder?

Hotel Sandwirth, Pernhartgasse 9, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Wirtschaftswachstum, volle Auftragsbücher, steigende Investitionsbereitschaft und wachsende Exporte - die Meldungen aus der Kärntner Wirtschaft könnten kaum besser sein. Trotzdem gibt es noch einige Hausaufgaben zu erledigen. Die überbordende Bürokratie, Abwanderung und Digitalisierung sind die großen Herausforderungen vor denen die heimischen Manager stehen. Mit welchen Impulsen und Ideen er Kärnten an Österreichs Spitze bringen will, verrät Landesrat Ulrich Zafoschnig in seinem Vortrag.

, geboren 1966, ist seit 12. April Landesrat in der rot-schwarzen Koalitionsregierung. Der ausgebildete Jurist und Anwalt zeichnet sich für die Referate Wirtschaft und Industrie, Tourismus, Gewerberecht und Mobilität verantwortlich. Nach seiner Schulzeit in Klagnefurt absolvierte er sein Studium in Graz. Seine ersten beruflichen Stationen führten ihn an das Klagenfurter Landes- und Bezirksgericht sowie in das Amt der Kärntner Landesregierung. In der Raiffeisen Landesbank bekleidete er mehrere Führungspositionen, in der Wirtschaftskammer war er Geschäftsführer, bevor er 2012 zum Vorstand der Kärntner Landesholding bestellt wurde. Landesrat Zafoschnig war bis 2018 als Vorstand des Kärntner Ausgleichszahlungsfonds tätig. Er ist Präsident der Kärntner Sportunion und erfüllt weitere ehrenamtliche Funktionen im Sportbereich. Politisch trat er 2017 als Kandidat bei den Nationalratswahlen für die Liste Kurz erstmals in Erscheinung.

12.10.2018 - 12:30

mc Kärnten

Wage zu denken! Europa der Regionen? Herausforderungen für Politik und Wirtschaft!

Veranstaltungs- und Seminarzentrum Weissensee-Haus Weissensee, Techendorf 78, 9762 Techendorf

Die Veranstaltung „Wage zu denken“ findet heuer vom 26.-28. September am Weissensee statt (inkl. Vergabe zweier Nachhaltigkeitspreise an Unternehmen aus der Kärntner Wirtschaft); sie fokussiert die Schnittstelle von Nachhaltiger Wirtschaft und regionaler Politik, Öffentlicher Verwaltung und zivilgesellschaftliche Initiativen und befasst sich mit Möglichkeiten nachhaltiger regionaler Entwicklung, ist also der Versuch des Universitäts.club, sich in Kärnten gemeinsam mit interessierten und konstruktiven Menschen zu relevanten Themen auseinander zu setzen, nachzudenken und wenn möglich aktiv zu werden.

Nähere Informationen zum Programm finden Sie unter diesen LINK !

 

26.09.2018

mc Niederösterreich

am heißen Stuhl mit Othmar Karas

Tower Flughafen Wien (22. Stock) Eingang West, Wien-Flughafen Tower, 1300 Schwechat

Der management club Niederösterreich lädt Sie zur nächsten Veranstaltung der Gesprächsreihe „ Am heißen Stuhl“ ein. MC NÖ Präsident Dr. Günther Ofner und NÖN Chefredakteur Dr. Daniel Lohninger stellen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft die Fragen, die den NiederösterreicherInnen unter den Nägeln brennen.

Den Fragen „Am heißen Stuhl“ stellt sich der Abgeordnete zum Europäischen Parlament Dr. Othmar Karas, M.B.L.-HSG

Ablauf:

14.30 Uhr Get together

15.00 Uhr  EröffnungGesprächsrunde & Diskussion mit  Dr. Günther Ofner und Chefredakteur Dr. Daniel Lohninger, NÖN

Im Anschluss dürfen wir Sie zum Gedankenaustausch bei einem kleinen Imbiss einladen. Auf Ihr Kommen freut sich

28.09.2018 - 14:30

mc Kärnten

Manager des Jahres

Casino Velden, Am Corso 17, 9220 Velden am Wörthersee

 

Nominieren Sie bis 28. September Ihren Kandidaten / Ihre Kandidatin mit einer kurzen Begründung per E-Mail an kaernten@managementclub.at mit dem Betreff "Nominierung Manager des Jahres 2018".

 

Die Nominierungen werden von einer hochkarätig besetzten Jury unter dem Vorsitz von Prof. MMag. Dr. analysiert. Ihm zur Seite stehen Dr. , Vorsitzender des management club Kärnten, die amtierende Managerin des Jahres DI DR. , MBA, der Leiter des Firmenkundengeschäfts der BKS Bank Mag. , Atrio Center Manager Mag. , Geschäftsführer der Sto GmbH DI , Kleine Zeitung Chefredakteur-Stellvertreter und Net4You CEO .

 

22.10.2018

mc Tirol

mc Mittags-Jour fixe mit Chris Miess zum Thema Kryptowährungen

mc-Clubraum Café Sacher, Hofburg Innsbruck, Rennweg 1, 6020 Innsbruck

Der management club Tirol freut sich beim Mittagsbrunch am 10.10.2018 um 12:30 Uhr im Café Sacher in Innsbruck mit Chris Miess einen ganz besonderen Gast begrüßen zu dürfen. 

Chris Miess ist auch Mitglied im Fintech-Regulierungsrat der sich u.a. mit Themen wie eine Prospektpflicht für ICOs, Meldepflicht bei größeren Bitcoin-Transaktionen von mehr als 10.000 Euro oder die Behandlung von Bitcoin ähnlich wie Gold beschäftigt und von Hartwig Löger (ÖVP, vormals Uniqa-CEO) eingerichtet wurde. 

„Chris Miess war in der Abteilung M&A bei Goldman Sachs in London für Fintech-Kunden zuständig. Nach seinem Abschied aus der Corporate-Welt gründete er ICONIC, eine führende Beratungs- und Investmentgesellschaft für ICOs in Singapur. Zudem investiert ICONIC erfolgreich in Projekte. (Wirtschaftsmagazin, Forbes, 30 Under 30)“

Kryptowährungen, auch Kryptogeld, sind digitale Zahlungsmittel. Sie basieren auf kryptographischen Werkzeugen wie Blockchains und digitalen Signaturen. Als Zahlungssystem sollen sie unabhängig, verteilt und sicher sein. Ihre Einordnung als Währung ist mitunter strittig. 2009 wurde mit dem Bitcoin die erste Kryptowährung öffentlich gehandelt. Stand 2018 sind über 4.500 weitere Kryptowährungen in Verwendung. Von diesen erreichen über 1.000 einen täglichen Handelsumsatz von jeweils über 10.000 US-Dollar. Bis zur Einführung des staatlichen venezolanischen Petro 2018 wurden sie nur privat geschöpft. 

Christopher Miess hat sein Büro in Singapur und war vor kurzem Referent anlässlich der 200 Jahrfeier der Raiffeisenbanken sowie Gast bei „tirol heute“. Christopher Miess wird im Rahmen des Mittagsbrunchs des mc tirol einen Einblick auf die digitale Finanzwelt ermöglichen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.  

10.10.2018 - 12:30