MC Salzburg

Clubabend mit Dr. Bernhard Rausch M.A., Landespolizeidirektor

Donnerstag, 30.09.2021 - 19:00

SPEAKER: Dr. Bernhard Rausch M.A., Landespolizeidirektor

Bernhard Rausch, 1974 in Salzburg geboren, trat im September 1995 in den Polizeidienst ein. Er begann seine Karriere als Streifenpolizist. Nach Abschluss der Polizeischule folgte von 2000 bis 2004 ein Diplom-, von 2015 bis 2017 ein Doktorats-Studium der Rechtswissenschaften. Außerdem absolvierte Rausch eine größere Zahl von Lehrgängen zu den Themen Management und Führung sowie das Masterstudium „Strategisches Sicherheitsmanagement“. Zentrale Stationen seiner beruflichen Tätigkeiten waren die Polizeiinspektion Lehen, die Bundespolizeidirektion Salzburg und das Bundesasylamt, wo Rausch als juristischer Referent tätig war. Im Jahr 2005 wurde Rausch in der Sicherheitsdirektion Salzburg Abteilungsleiter, nach Überleitung der Sicherheitsdirektion in die Landespolizeidirektion Salzburg (2012) Leiter des dortigen Büros für Rechtsangelegenheiten. Er trat auch als Einsatzleiter bei Hochrisiko-Fußballspielen und des EU-Gipfels im Herbst 2018 in Erscheinung. Der 47-jährige Bernhard Rausch wurde am 29. September 2020 vom Innenminister angelobt und übernahm mit 1. Oktober 2020 die Leitung der Landespolizeidirektion Salzburg.

THEMA: Sicherheit in Salzburg

Für die Sicherheit in Salzburg spielt die Landespolizeidirektion mit all ihren über 2000 Mitarbeitenden eine äußerst wichtige Rolle. Gerade in diesen herausfordernden Zeiten der Pandemie, aber auch im alltäglichen Miteinander aller Bürgerinnen und Bürger. Wer oder was steht hinter der Landespolizeidirektion Salzburg? Wie reagiert man beispielsweise auf Phänomene wie die Cyberkriminalität, CEO-Fraud, Gewalt im familiären Umfeld oder die diversen Herausforderungen der Verkehrssicherheit? Die Salzburger Polizei entwickelt sich ständig weiter, agiert zum einen im Rahmen der polizeilichen Kriminalprävention (Projekt GEMEINSAM.SICHER), zum anderen mit den entsprechenden Ressourcen und Personalmaßnahmen im Zusammenwirken mit Verwaltungs- und Justizbehörden repressiv. Dies soll es der Landespolizeidirektion ermöglichen, gemeinsam mit der Salzburger Bevölkerung, für die bestmögliche Herstellung von Ruhe, Ordnung und Sicherheit zu sorgen. Denn das sind die Faktoren, die auch für erfolgreiche Unternehmen und deren Führungskräfte - und somit für Investitionen und Arbeitsplätze - von besonderer Bedeutung sind.

Wir freuen uns auf einen erkenntnisreichen Abend! •

Um Antwort mittels E-Mail unter salzburg@managementclub.at wird gebeten.

Anmeldung für Mitglieder

Die Veranstaltung fand bereits statt - daher ist keine Anmeldung möglich.

 

Rechtlicher Hinweis

Im Rahmen einer Veranstaltung können durch den oder im Auftrag des management club Fotografien und/oder Videos erstellt werden. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung nehme ich zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterialien, auf denen ich abgebildet bin, zur Presse-Berichterstattung durch den management club verwendet und in (sozialen) Medien, Publikationen und auf Webseiten des management club veröffentlicht werden.

Mit der Anmeldung willige ich ein, dass mein Name, meine berufliche Position im Unternehmen und Name der Firma, in der ich tätig bin, an andere angemeldete Mitglieder zur Information ausgesendet werden darf.

Veranstaltungsort

Saal 1 WIFI Salzburg

Julius-Raab-Platz 2, 5020 Salzburg